Brandschutz
zum Shop
zum Shop
zum Shop
zum Shop
zum Shop
zum Shop
zum Shop
zum Shop
zum Shop
zum Shop
zum Shop
Bild_050_Sie.

Brandschutz:
Praxishandbuch für die Planung und Ausführung
Gebundene Ausgabe -
1. Januar 2006

von Adam Merschbacher (Autor)

Den größten Widerstand müssen Brandschutzplaner überwinden, wenn sie ihren Auftraggebern die Notwendigkeit einer teuren und aufwendigen Brandmelde- oder Löschanlage plausibel machen sollen, wo der Betreiber doch gar nicht daran denkt, dass es jemals brennen könnte.

Hinzu kommt, dass der Brandschutz infolge der umfangreichen Reglementierungen für Laien schwer überschaubar ist. Zudem erfolgt, beginnend beim baulichen Brandschutz, der von Bauhandwerkern errichtet wird, bis zu den jeweiligen Fachleuten für RWA-, Sprinkler-, Brandmelde- oder Spezial-Löschanlagen, häufig keine übergreifende Zusammenarbeit.

Immer wieder auffallend ist, die viel zu wenig beachtete Bedeutung des Betreibers. Dieser muss nicht nur entscheiden was realisiert wird, sondern er muss auch sein Objekt laufend auf Veränderungen und Abweichungen kontrollieren. Es trifft ihn darüber hinaus die gesamte Verantwortung, wenn es um die Einhaltung von Versicherungs- oder behördlichen Auflagen geht. In der Regel hat der Betreiber oder Hausbesitzer kein ausreichendes Fachwissen, weshalb er auf die Unterstützung von Fachleuten angewiesen ist. Diese Anbieter, Mitarbeiter der Behörden und Planer wollen den Teilbereich, für den sie zuständig sind, besonders gut absichern. Das kommt bestimmten Gebieten sehr zugute, berücksichtigt andere wiederum, wie z.B. die Flucht- und Rettungswegsicherung viel zu wenig.

Brandschutz ist nicht starr wie ein Gebäude. Er wächst und verändert sich täglich. Jede Ware oder jede Firmenplanung nimmt Einfluss auf das Feuerrisiko. Diese Veränderungen werden ausschließlich vom Betreiber beeinflusst und erkannt. Aus diesem Grunde kommt ihm eine deutlich größere Aufgabe zu, wie dies allgemein angenommen wird.

In diesem Buch werden alle wichtigen Brandschutzmaßnahmen beschrieben. Es wendet sich an Fachleute für Brandschutzanlagen, die sich allerdings nur als solche bezeichnen dürfen, wenn sie spezielle Voraussetzungen erfüllen. Es wendet sich aber auch an alle Betreiber, Architekten, Versicherungs- und Feuerwehrleute, sowie alle, die mit dem Feuer und dem Löschen konfrontiert werden können. Die Flut der Normen, Regeln und Bestimmungen droht den interessierten Leser fast zu „erschlagen“. Eine Vielzahl von Normen erweckt den Eindruck, als würden sich Regeln überschneiden und zum Teil auch widersprechen. Das vorliegende Buch versucht hier Klarheit zu schaffen.

Ein weiteres Anliegen des Buches ist es zu zeigen, dass es in der Brandschutzplanung nicht um einzelne Produkte oder Maßnahmen geht, sondern um die Betrachtung des gesamten Objekts unter Einbeziehung sämtlicher möglicher Schutzvorkehrungen. Man muss sich stets vor Augen führen, dass ein unscheinbares, brennendes Zündholz ganze Landstriche, Fabriken oder Einkaufszentren abbrennen könnte.

Wenn dieses Buch dazu beitragen kann, dass auch nur ein einziger Brand verhindert wird oder durch richtigen Brandschutz eine hohe Summe eingespart wird, dann hat es seine Aufgabe erfüllt.

 

Banner1

Wir über uns

Brandschutzfibel

Sicherheitsfibel1

Verschenke Schulden

Behindert

Die hohe Kunst

Schafkopf

Schafkopfkarten

Mia Bayern

Rauchwarnmelder1

Brandschutz1

Sicherheitsanalyse Gewerbebetriebe

Sicherheitsanalyse Haushallte

Buch-Shop

Datenschutzerklärung

Impressum